News Juli 2020: Sony A7S III, Canon EOS R5 & R6, Nikon Z5 und neue Objektive

Der Juli bringt uns mit der Sony A7S III, der Canon EOS R5 und R6 sowie der Nikon Z5 gleich vier neue Vollformat-Kameras sowie eine ganze Reihe neuer Objektive. Darunter sind das 12-24mm f/2.8 G-Master Weitwinkel-Zoom von Sony, ein neues 28-200mm E-Mount-Reisezoom von Tamron und ein Allround-85mm/2.0 für die Canon EOS-R-Kameras.

Sony E-Mount

Sony

Von Sony gibt es jetzt mit dem neuen G-Master Ultraweitwinkel-Zoom eine Alternative zum schon länger verfügbaren 16-35mm/2.8:

  • SEL1224GM 12-24mm/2.8 GM (Sony) – 3.299 €
Sony E-Mount Weitwinkel SEL1224GM
Sony SEL1224GM
Bild: Sony / www.sony.de

Das neue SEL1224GM 12-24mm/2.8 erweitert die Palette an Weitwinkel-Zooms für Sony E-Mount und ist zusammen mit seinem f/4.0-Pendant das weitwinkeligste Objektiv im Sony-Line-up. Es verfügt über einen Zoom- und einen elektronischen Fokus-Ring, AF/MF-Umschalter sowie eine frei belegbare Fokushaltetaste. Das Objektiv ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt und die Frontlinse mit einer Fluor-Beschichtung versehen, die staub- und schmutzabweisend wirkt und dadurch die Reinigung erleichtert. Das 12-24mm f/2.8 ist ab September 2020 für UVP 3.299 € erhältlich.

Auf der Kameraseite ist die A7S III der jüngste Zuwachs der A7-Linie. Sie kommt wie ihre Vorgänger mit 12 MP Auflösung und ist aufs Filmen und gute Performance bei schlechten Lichtverhältnissen wie zum Beispiel bei der Astrofotografie optimiert. Die A7S III ist ab September für UVP 4.199 € verfügbar.

Tamron

Tamron erweitert sein Objektivangebot um ein Reisezoom für E-Mount Vollformat:

  • 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD (Tamron) – 1.099 €

Dem Einsatzzweck entsprechend ist das 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD mit 575g und etwa 12cm Länge vergleichsweise leicht und kompakt. Auf eine objektivseitige Bildstabilisierung hat Tamron verzichtet. Allerdings verfügen die aktuellen Vollformat-Bodies aus Sonys A7-Reihe alle über eine Sensorstabilisierung, so dass das zu verschmerzen ist. Am Weitwinkel-Ende bietet die Optik eine große Offenblende von f/2.8, als Tele die üblichen f/5.6. Bei Bedarf kann das Reisezoom um das Tamron 17-28mm ergänzt werden, um auch den Ultraweitwinkel-Bereich abzudecken. Das 28-200mm verfügt über einen Zoom-Lock-Schalter, ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet und die Frontlinse schmutzabweisend beschichtet. Das Tamron soll ab Ende Juni zu einem Preis von UVP 1.099 € erhältlich sein.

Sigma

Sigma erweitert sein Produktspektrum um ein neues 100-400mm Tele für E-Mount-Vollformat:

  • 100-400mm F5-6,3 DG DN OS | Contemporary (Sigma) – 999 €

Das optische Design des 100-400mm F5-6,3 DG DN OS wurde von Sigma neu entwickelt und beeinhaltet eine optische Bildstabilisierung. Das Objektiv verfügt über einen Zoom-Lock-Schalter, eine Fokushaltetaste, AF/MF-Umschalter, Fokusbereichsbegrenzer sowie einen Schalter für die Bildstabilisierung. Darüber hinaus ist das Bajonett gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet. Das Objektiv wiegt 1.135g bei einer Länge von etwa 20cm. Das neue Sigma 100-400mm f/5-6.3 soll ab sofort für UVP 999 € erhältlich sein.

Alle neuen Objektive für Sony-E-Mount:

HerstellerHersteller /
Bezeichnung
SensorBrennweiteBlendeFokusStabilisierungGröße /
Gewicht
VerfügbarPreis
SonySony
SEL1224GM
Vollformat12-24mm2.8AFnein137mm
98mm
847g
September 2020UVP 3.299 €
TamronTamron
28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD
Vollformat28-200mm2.8-5.6AFnein117mm
74mm
575g
bereits verfügbarUVP 1.099 €
SigmaSigma
100-400mm F5-6,3 DG DN OS | Contemporary
Vollformat100-400mm5.0-6.3AFIS197mm
86mm
1.135g
bereits verfügbarUVP 999 €

Übersicht aller Sony E-Mount Objektive

Canon RF

Für das Canon RF System wächst das Objektiv-Angebot beständig. Nachdem sich Canon zunächst auf sehr lichtstarke Objektive konzentriert hat, kommen nach und nach auch Optiken ins Angebot, die für viele Fotografen im Hinblick auf Gewicht und Preis deutlich alltagstauglicher sein dürften.

  • RF 85mm F2 MACRO IS STM (Canon ) – 681 €
  • RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM (Canon ) – 3.021 €
  • RF 600mm F11 IS STM (Canon ) – 779 €
  • RF 800mm F11 IS STM (Canon) – 1.023 €
Canon EOS R5 mit RF 24-105 f/4 Objektiv
Canon EOS R5
Bild: Canon / www.canon.de

Das RF 85mm F2 MACRO IS STM klingt als Allround-85mm sehr interessant – es hat mit f/2.0 genug Freistellungspotenzial für schöne Portraits, ist makro-fähig mit einem Abbildungsmaßstab von 1:2 und bietet sich mit dem integrierten Bildstabilisator auch für Filmemacher und Low-Light-Aufnahmen an. Es verfügt über einen AF/MF-Umschalter, einen Fokusbereichs-Umschalter sowie einen Schalter für die Bildstabilisierung. Das neue 85mm-Objektiv für Canon RF ist voraussichtlich ab Oktober für UVP 681 € zu haben.
Das 100-500mm F4.5-7.1L IS USM zielt auf Sport- und Tierfotografen. Es ist voraussichtlich ab September für UVP 3.021 verfügbar.
Dazu kommen zwei Tele-Festbrennweiten mit 600mm bzw. 800mm Brennweite, das RF 600mm F11 IS STM und das RF 800mm F11 IS STM. Beide Objektive verzichten auf eine Blendensteuerung und haben eine feste Blende von f/11. Sie verfügen über einen integrierten Bildstabilisator und bleiben dabei mit 930g bzw. 1.260g vergleichsweise leicht. Sie lassen sich für den Transport einfahren und haben dann eine Länge von 20cm bzw. 28cm. Die Preise liegen bei UVP 779 € für die 600mm-Version und bei UVP 1.023 € für das 800mm f/11. Beide Objektive sollen ab Juli 2020 erhältlich sein.

Ebenfalls im Juli hat Canon die lang erwarteten Kameras EOS R5 und EOS R6 vorgestellt. Die R5 ist dabei mit einem 45MP-Sensor, 8K-Video und einer Serienbildrate von 20 Bildern pro Sekunde das neue Spitzenmodell des EOS R Systems. Die EOS R5 wird voraussichtlich ab Juli für UVP 4.385 € erhältlich sein.

Die Spezifikationen der EOS R6 liegen deutlich unterhalb der R5, die Auflösung von 20 MP ist dabei sogar niedriger als die mancher APS-C-Kameras. Filmen kann die R6 mit 4K/60p. Der Preis für die EOS R6 liegt bei rund UVP 2.630 €.

Alle neuen Objektive für Canon RF:

HerstellerHersteller /
Bezeichnung
SensorBrennweiteBlendeFokusStabilisierungGröße /
Gewicht
VerfügbarPreis
CanonCanon
RF 85MM F2 MACRO IS STM
Vollformat85mm
Makro
2.0AFIS91mm
78mm
500g
Oktober 2020UVP 681 €
CanonCanon
RF 600MM F11 IS STM
Vollformat600mm11.0AFIS200-270mm
93mm
930g
Juli 2020UVP 779 €
CanonCanon
RF 800MM F11 IS STM
Vollformat800mm11.0AFIS282-352mm
102mm
1.260g
Juli 2020UVP 1.023 €
CanonCanon
RF 100-500MM F4.5-7.1 L IS USM
Vollformat100-500mm4.5-7.1AFIS208mm
94mm
1.530g
September 2020UVP 3.021 €

Übersicht aller Canon RF Objektive

Nikon Z

Im Zuge der Z5-Vorstellung gibt es ein neues Objektiv für das Nikon Z System:

  • NIKKOR Z 24–50 mm 1:4–6,3 (Nikon) – 467 €

Wer vor allem ein sehr kleines und leichtes Objektiv sucht und im Gegenzug auf Lichtstärke und Zoombereich verzichten kann, der wird bei dem neuen Kit-Objektiv Nikkor Z 24–50 mm 1:4–6,3 fündig. Mit 51mm Baulänge und 195g Gewicht ist es deutlich kleiner und leichter als die anderen Standardzooms im Nikon-Portfolio.

Die Nikon Z5 rundet das Vollformat-Portfolio nach unten ab. Sie ist dabei der Z6 technisch sehr ähnlich. Abstriche gibt es beim Display, der Serienbildgeschwindigkeit und den Videofähigkeiten. Die Z5 verfügt allerdings über 2 SD-Kartenslots, während Z6 und Z7 nur einen Kartenslot aufweisen. Die Nikon Z5 ist derzeit nur im Kit mit dem 24-50mm f/4-6.3 zu einem UVP von 1851 € erhältlich. Wer dieses Objektiv nicht brauchen kann, für den lohnt sich ein genauer Vergleich mit der Z6, deren Preis derzeit bei etwa 1.500 € ohne Objektiv liegt. Im Folgenden sind die wichtigsten Eckdaten beider Modelle gegenübergestellt.

Vergleich Nikon Z5 und Z6:

Nikon Z5Nikon Z6
SensorVollformat
24,3 MP
Vollformat
24,3 MP
Stabilisierung5 Achsen / 5 Blendenstufen5 Achsen / 5 Blendenstufen
Autofokus273 AF-Punkte273 AF-Punkte
Serienbilder4,5 Bilder/s9 Bilder/s
Elektronischer Sucher3,7 MP / 0,8x Vergrößerung3,7 MP / 0,8x Vergrößerung
Display3,2″ mit 1 MP3,2″ mit 2,1 MP
Video4K / 30p
FullHD / 60p
4K / 30p
FullHD / 120p
Kartenslots2x SD1x XQD
Sonstigeskein Schulterdisplay
nur mit Kit-Objektiv erhältlich

Das neue Nikon-Objektiv:

HerstellerHersteller /
Bezeichnung
SensorBrennweiteBlendeFokusStabilisierungGröße /
Gewicht
VerfügbarPreis
NikonNikon
Nikkor Z 24-50 1:4–-6,3
Vollformat24-50mm4.0-6.3AFnein74mm
51mm
195g
August 2020UVP 467 €

Übersicht aller Nikon Z Objektive

Fuji X

Für das Fuji X-System gibt es derzeit wenig Neuigkeiten. Hier hat Fuji vor kurzem vor allem die Firmware seiner Kameras weiterentwickelt, damit sie im aktuellen, von Tele- und Videokonferenzen geprägten Umfeld auch als hochwertige Webcam eingesetzt werden können.

Tokina spürt ebenfalls den Einfluss von Corona und hat eine aktualisierte Entwicklungs-Roadmap veröffentlicht. Die neuen, bereits angekündigten Objektive der atx-m-Serie für Fuji X-Mount und Sony E-Mount sollen nun ab Herbst (Fuji) bzw. Winter 2020 (Sony) verfügbar sein. Es handelt sich dabei um drei Festbrennweiten mit 23mm, 33mm und 56mm Brennweite, jeweils mit einer Offenblende von f/1.4.

Übersicht aller Fuji X Objektive


Titelbild: MatheusCuba / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.